Geführte Meditation – Angst loslassen | Hypnose gegen Angst

Schön, dass du da bist!

Angst ist eine Form von Stress. Die Wissenschaft hat bewiesen, dass sie das Überleben fördert, aber schädlich werden kann, wenn sie häufig auftritt. Was tun bei Panikattacken und Angstzustände?


Diese kostenlose geführte Meditation, wird dir helfen, deine Ängste und Panikattacken zu überwinden und Kraft zu gewinnen, und lernen loszulassen. Hypnose gegen Angst, ist eine erfolgreiche Methode Angst loszulassen, wenn sie regelmäßig angewendet wird.

Diese Meditation ist ein Mittel gegen Angst und hilft dir dein Selbstwertgefühl zu steigern. Spüre und greife auf das Herzchakra zu, um mit Angst und Negativität besser umzugehen, während du dein Bewusstsein verfeinerst.

„Wir sind öfter ängstlich als verletzt; und wir leiden mehr unter der Vorstellung als unter der Realität.“

Namaste

Deine Verena


Geführt von Verena Gittner

Höre dir die Aufnahme dieser Meditation an oder lade dir die MP3-Datei hier herunter:

Geführte Meditation: Ängste überwinden



Meditation gegen Angst

Meditation gegen Angst, gesprochene Hypnose gegen Angst, Änsgte loslassen

Angst ist Stress. Die Wissenschaft hat bewiesen, dass sie Vor- und Nachteile hat. Angst fördert das Überleben, wenn etwas eine unmittelbare Gefahr darstellt. Aber angst wirkt auch gegen dich, wenn sie eine häufige Antwort auf Konflikte im Alltag wird. Sich immer wie ein Reh vor der Flinte zu fühlen, kann dich ängstlich und erschöpft machen. Eine Frage vorweg. Glaubst du an die Existenz von Sauerstoff? Denn sehr oft fällt es Skeptikern schwer an etwas zu glauben was sie nicht sehen oder greifen können. Gibt dieser Meditation eine Chance und lass dich einfach darauf ein.

Wenn du auf deinem spirituellen Weg reist, ist es wichtig, dass du dich verpflichtest, kein angst gesteuertes Leben zu führen. Es ist wichtig, dein Bestes zu geben, um die Angst mit Mut, Hoffnung und Herzens Kraft zu überwinden.
Es ist menschlich zu fürchten, aber eine der größten spirituellen Herausforderungen besteht darin, sie zu überwinden. Diese Meditation wird dir dabei helfen, deine Angst zu überwinden und jeden Tag den Mut und die Klarheit zu finden, um der Angst zu begegnen und stärke zu kultivieren. Dein Tun wird belohnt werden. Es erlaubt dir, ein heitereres freudiges Leben zu führen.

Das Schöne an dieser Meditation ist, dass sie dich aus Angst heraus und in Stärke und Mitgefühl verlagert. Ich weiß, wie leicht die Angst an Fahrt gewinnen kann. Der Schlüssel gegen Angst ist, sie früh einzufangen und dein Herz weiter zu öffnen.

Das Herzchakra oder das Energiezentrum ist der zentrale Knotenpunkt der Heilung und Ruhe im Körper. Du möchtest regelmäßig darauf zugreifen können.

In dieser Meditation spürst du intuitiv die Energie deines Herzens und überwindest Angst und Negativität.

Mache es dir in einer ruhigen Umgebung bequem, schließe deine Augen.

Atmen ein paar Mal tief durch. Nehme wahr, wie sich dein Körper mit jeder Ausatmung mehr entspannt.

Die Sache mit Angst ist, dass in dem Moment, in dem du deine Augen schließt, oft Gedanken auftauchen die mit dieser Angst zu tun haben.

Häufige Ängste können auftauchen, wie:

“Ich werde es nie schaffen.”
“Ich werde immer alleine sein.”
“Ich werde nie wieder gesund werden.”

Nehme diese Gedanken wahr, und lasse sie los. Stelle dir vor du würdest diese Angstgedanken auf eine Wolke setzen und die Wolke sanft weg pusten.

Konzentriere dich auf den Rhythmus deines Atems, um dich neu zu fokussieren. Als nächstes stimme dich auf die beruhigende Energie deines Herzens ein. Die Herzenergie ist das Gegenmittel zur Angst.
Lege sanft deine Handflächen auf dein Herzchakra in der Mitte deiner Brust. Dieses Energiezentrum ist der Zugang zu Glauben, Mitgefühl und zu einer liebevollen höheren Macht.
Komme in einem ruhigen zentrierten Zustand. Verlagere dich nach innen. Verbinde dich mit der Gegenwart deines Geistes, einer höheren, liebevollen Macht.

Das ist eine Kraft, die größer ist als du selbst. Die dich mit der Liebe verbindet. Es kann das Universum, Dao, Gott, Göttin, Engel, oder der namenlose sein. Was dich bewegt und was sich für dich wirklich anfühlt.
Es eine Kraft, die größer ist als dein Ego oder dein Wille.
Dein Herzchakra kann dich mit dem höheren, feineren Bewusstsein verbinden. Dies ist sehr wichtig, wenn du die Angst überwinden willst.

Konzentrieren dich sanft auf die Empfindungen, die du in deinem Herzbereich spürst.

Überdenke oder analysiere diese Erfahrung nicht.
Was du fühlst, sind völlig viszerale, intuitive Empfindungen. Dies ist keine Angelegenheit für den linearen Geist.
Zum Beispiel, kannst du eine beruhigende Hitze erleben oder ein Gefühl von Kribbeln, ein Gefühl der Sicherheit, eine warme Empfindung der Liebe. Klarheit, Glück oder sogar Glückseligkeit. Oder wie bei mir eine Welle von Gänsehaut und ein Gefühl der tiefen Geborgenheit.

Vielleicht möchtest du lachen oder bist zu Tränen gerührt.

Welche Gefühle auch immer subtil oder intensiv entstehen, lass dich einfangen, dich einfach von ihnen treiben. Spüre und fühle nach, was dein Körper wahrnimmt.

Es ist am einfachsten, dich zuerst intuitiv aus dem Inneren mit der Einstellung der dem Geist deines Wesens zu verbinden. Der Geist beginnt in dir.

Konzentriere dich von diesem liebevollen, sicheren, Herz-zentrierten Ort, vorsichtig auf eine deiner Ängste, von denen du frei sein möchtest.
Es ist am besten, mit Ängsten einzeln umzugehen so wirst du nicht überwältigt. Beginne am besten mit den weniger intensiven.
Zum Beispiel:

“Ich habe Angst, nein zu einem Freund zu sagen.”
“Ich habe Angst, mich bei einem Verwandten durchzusetzen.”
“Ich habe Angst, weniger obsessiv zu arbeiten.”

Oder du fühlst dich bereit, eine größere Angst zu bekämpfen
Wie:

“Ich versage.”
“Ich werde alleine alt werden.”
“Ich werde immer verschuldet sein.”
“Ich habe Angst vor Einsamkeit.”

Für uns alle ist es natürlich, Ängste zu haben. Schäme dich nicht für sie.

Es ist eine mutige Tat, deine Angst ehrlich zu betrachten damit du sie aufgeben kannst, von ihnen ablassen kannst. Zwei sehr wichtige Dinge, achte auf deine Wortwahl, gedacht oder gesprochen und tausche Extreme durch weichere, weniger extreme Formulierungen aus.
Wie:

“Ich habe Angst”, mit, “ich bin etwas besorgt.” Vermeide auch Formulierungen wie, immer und nie. Ich werde es nie schaffen, besser mit, ich kann das NOCH nicht.

Meditiere dann in einem sehr entspannten Zustand über deine Angst aus einer spirituellen Perspektive. Frag dich selbst:

“Wie kann mir diese Angst helfen, Mut zu entwickeln oder freier werden?”

Zum Beispiel bedeutet dieser Mut, Selbstliebe für dich zu kultivieren? Vertraue in die talentierte, fantastische Person, die du bist.
Trotz Hindernissen an einem Ziel festhalten. Definiere in deiner Meditation den Mut, der sich für dich am besten eignet. Dies wird dir helfen, Angst zu transformieren, anstatt dich dadurch als Opfer zu fühlen.

Als Nächstes mit deiner Hand auf deinem Herzchakra, spüre die Kraft der Liebe, die durch dich fließt.

Wiederholen dieses Mantra innerlich.

“Ich bin MEHR als nur meine Angst, ich bin größer!” “Ich bin MEHR als nur meine Angst, ich bin stärker!”

Dann verbinde dich mit einem Sinn, der größer ist als deine Angst. Sei es Liebe oder was auch immer sich wirklich anfühlt. Deine Seele ist dabei, diese Erweiterung zu spüren. Geh mit. Bleib unschuldig und offen.

Diese spirituelle Welt enthält Magie, die ein rationaler Verstand nicht verstehen kann. Nehme ein paar tiefe Atemzüge.

Bleib in deiner Mitte, halte all deine intuitiven Kanäle offen und spüre den Geist. Atme den Geist vollständig ein. Den Geist der Liebe, der Freiheit, der Stärke.
All das bist du.
Es handelt sich um Wohlbefinden und Mut, positiv zu sein. Du kannst auch nach einer höheren Macht fragen.
“Bitte nehme Sie Angst von mir.” Dann bleib offen, bleib aufgeschlossen. Keine Anstrengung. Kein Erzwingen. Die Beantragung, die Anfrage einer solchen Intervention bringt außerordentliche Ergebnisse.

Ich hoffe, diese Meditation hat dir gefallen. Du kannst stolz auf dich sein dir diese zeit genommen zu haben Zeit für dich. Wende diese Meditation regelmäßig an und sie wird dir dabei helfen ein freieres unbeschwertes leben zu führen.

Vielen Dank.

Ich wünsche dir einen schönen Tag oder eine gute Nacht.

Meditation gegen Angst
Meditation gegen Angst, panikattacke, angst, loslassen, Hypnose gegen angst, mittel gegen angst, nicht loslassen können, selbstwertgefühl lernen loszulassen einsamkeit



Meditation gegen Angst

Meditation gegen Angst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü